iPhone tauschen? Geht schnell!

iPhone aus Backup wiederherstellen - dauert nur wenige Minuten

iPhone aus Backup wiederherstellen – dauert nur wenige Minuten

Mein Arbeitgeber stellt mir ein iPhone zur Verfügung, das wegen Probleme mit dem Akku (entläd sich manchmal in wenigen Minuten von 50% auf 0) zur Reperatur eingeschickt werden soll. In der Zwischenzeit darf ich ein Austauschgerät nutzen – aber wie kann ich das so einrichten, dass ich es benutzen kann wie mein bisheriges iPhone 4S?

Zuerstmal ist es eine gute Idee, ein Backup zu erstellen. Auf der Suche nach Hinweisen dazu bin ich auf den Artikel beim Apple Support gestoßen: Erforderliche Maßnahmen, wenn Sie Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod touch zur Wartung einsenden

Und was raten die:

  • in iTunes synchronisieren
  • eine Datensicherung erstellen
  • System löschen (über Einstellungen – Allgemein – Zurücksetzen)

Das war schnell erledigt, als nächstes die SIM-Karte rausnehmen. Dabei darauf achten, die beiden iPhones nicht zu verwechseln 🙂

Das zweite iPhone habe ich dann mit der SIM-Karte ausgestattet und gestartet. Der Installations-Dialog lief gleich los: Sprache und Land wählen, PIN eingeben, mit dem WLAN verbinden. Und dann fragt das System gleich, ob ich das Smartphone neu einrichten will oder von einem Backup wiederherstellen möchte! Ich wähle entsprechend und werde darum gebeten, das Gerät mit itunes zu verbinden.

Schnell eingesteckt, iTunes gestartet und auch hier die Frage: als neues iPhone konfigurieren oder aus Backup wiederherstellen. Ich wähle das Backup, iTunes legt los und 5 Minuten später ist die Einrichtung abgeschlossen, das iPhone startet neu.

IMG_7654Bevor ich es dann benutzen kann muss ich noch ein paar Kleinigkeiten erledigen:

  • SIM-Karte wieder freischalten
  • Apple-ID mit dem Gerät verbinden, d.h. das Apple-Passwort eingeben
  • Nutzungsbedingungen für iCloud aktzeptieren – warten darauf, dass die iCloud-Einstellungen aktualisiert werden
  • Frage nach iCloud Drive: ich verzichte erstmal darauf – das hatte ich doch vorher auch nicht, oder? Da ich noch auf iOS7 bin, belasse ich es erstmal dabei, kann man später auch noch IMG_7655machen
  • Code anlegen – ok
  • iCloud-Schlüsselbund konfigurieren – mache ich auch später.

Fertig!

OK, dann fehlen immer noch meine Apps, die tauchen erst nach der erneuten Synchronisation auf. Und am Besten mache ich gleich das Update auf iOS8?

Was mir auch gleich auffällt:

  • die Health-App war vorher nicht da
  • Tipps ist auch neu

Ansonsten sieht es gut aus: Fotos sind noch da, Mails werden geladen. Mal schauen, was mir noch auffällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.